Biografie

Biografie Gerald Grosz

Gerald Grosz war von 1999 bis 2015 in unterschiedlichen politischen Funktionen tätig. Von 2008 bis 2013 war er Mitglied des Nationalrates der Republik Österreich in der XXIV. Gesetzgebungsperiode und im gleichen Zeitraum Gemeinderat der steirischen Landeshauptstadt Graz. Im Rahmen der sogenannten „Wenderegierung“ fungierte er zwischen 2000 und 2005 als Pressesprecher und Ministersekretär des damaligen Vizekanzlers und Bundesministers für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz Mag. Herbert Haupt. Zwischen 2006 und 2008 war er Generalsekretär des Bündnis Zukunft Österreich und von 2013 bis 2015 dessen Bundesparteiobmann. Nach seinem Ausscheiden aus allen politischen Ämtern im Jahr 2015 führt er seine Unternehmen, bekleidet aber weiterhin Ehrenämter wie zB. als Vizepräsident der Jörg Haider Gesellschaft.

Jugend:

Gerald Grosz wurde am 15. Februar 1977 in Graz als Sohn von Ute und Hans-Dieter Grosz geboren und ist im weststeirischen Deutschlandsberg aufgewachsen. Er besuchte in Deutschlandsberg die Volksschule, die Hauptschule und die Bundeshandelsakademie. Seine kaufmännische Lehrausbildung absolvierte er bei einer Grazer Werbefirma. Im Jahr 1999 leistete er seinen ordentlichen Präsenzdienst im Aufklärungsbattailon 1 in Gratkorn.

Beruflicher Weg:

Nach seiner kaufmännischen Lehre in einer Grazer Werbefirma arbeitete Gerald Grosz als parlamentarischer Mitarbeiter der Abgeordneten zum Nationalrat Mag. Beate Hartinger und Mag. Herbert Haupt. Mit der Angelobung von Herbert Haupt als österreichischer Bundesminister für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz wurde Grosz für fünf Jahre dessen Ministersekretär und Pressesprecher. Von 2005 bis 2006 bekleidete Grosz die Funktion des Pressesprechers des Sozialstaatssekretariates.

Politischer Weg:

Bereits 1992 ließ sich Gerald Grosz politisch begeistern und übernahm verschiedenste Funktionen im Rahmen der freiheitlichen Bewegung Jörg Haiders. 2005 kandidierte Grosz für den Gemeinderat der Stadtgemeinde Deutschlandsberg, zog auf Anhieb ein und bekleidete diese Funktion bis 1. Mai 2007. Im Juni 2005 gründete Grosz gemeinsam mit Jörg Haider das steirische BZÖ, dessen Obmann er bis zu seinem Ausscheiden aus der Politik im Jahr 2015 war. Zwischen Oktober 2006 und Oktober 2008 war er Generalsekretär des Bündnis Zukunft Österreich in Wien. Im Jänner 2008 war Gerald Grosz Spitzenkandidat des BZÖ bei der Grazer Gemeinderatswahl, auf Anhieb gelang ihm mit zwei Mandaten der Einzug in den zweitgrößten Gemeinderat Österreichs. 2008 kandidierte er als steirischer Landesspitzenkandidat für den österreichischen Nationalrat, errang 13,2 Prozent Wählerzustimmung und drei steirische Nationalratsmandate. Dem Nationalrat gehörte er bis 2013 an. Von 2013 bis 2015 stand Grosz an der Spitze des Bundes-BZÖ als dessen vierter Parteichef.

Ehrenämter:

Mitglied des Kuratoriums des Rechtskomitees Lambda

Vizepräsident der Jörg Haider Gesellschaft

Privates:

Gerald Grosz verpartnerte sich am 10. Mai 2013 mit seinem langjährigen Lebensgefährten Thomas. Beide leben in Graz.

Detailierter Lebenslauf:

Geburtsdatum, Ort:

15. Februar 1977, Graz, römisch-katholisch

Ausbildung:

Volksschule, Hauptschule und Bundeshandelsakademie in Deutschlandsberg
danach kaufmännische Lehrausbildung bei einer Grazer Werbefirma,  4.1.1999 – 4.9.1999 ordentlicher Präsenzdienst Kdo/AufklB1

Berufliche Laufbahn:

1997 – 1999 Angestellter bei einer Grazer Werbefirma
1999 – 2000 Parlamentarischer Mitarbeiter der NAbg. Mag. Beate Hartinger und

des damaligen NAbg. III.Präs. zum Nationalrat aD Mag. Herbert Haupt
2000 – 2005 Pressesprecher und pers. Sekretär des damaligen Vizekanzlers und Bundesministers für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz Mag. Herbert Haupt
2005 – 2006 Pressesprecher des Staatssekretärs für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz Sigisbert Dolinschek
2006 – 2008 Generalsekretär des BZÖ

seit 2015 Unternehmer

Politische Laufbahn:                   

von 1992 bis 2005 verschiedenste Funktionen im Rahmen der damaligen freiheitlichen Bewegung des Dr. Jörg Haider
5. April 2005 Gründungsmitglied des Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)
14. April 2005 – 1. Mai 2007 Gemeinderat der Stadt Deutschlandsberg

23. Oktober 2006  – 8. Oktober 2008 Generalsekretär des BZÖ
5. Juni 2005 – 30. März 2015 Bündnisobmann des BZÖ Steiermark

13. März 2008 bis 24. Jänner 2013 Gemeinderat der Landeshauptstadt Graz

28. Oktober 2008 bis 28.10.2013 Abgeordneter zum Nationalrat

3. Oktober 2013 bis 30. März 2015 Bundesbündnisobmann des BZÖ

Familienstand:
Verpartnert