Herr Van der Bellen, Sie sind eine Blamage für unser Land!

Herr Van der Bellen!

Sie wollten ein Präsident für alle Österreicher sein und brechen eine Lanze für die islamistische Unterdrückung der Frau!

Sie wollten ein Präsident sein, der das Ansehen Österreichs in der Welt stärkt und blamieren unser Land mittlerweile international mit Ihren dummen Äußerungen!

Sie wollten ein unabhängiger Präsident sein, der keiner Partei dient und bedienen eigentlich doch nur die Themen des extrem linken Randes unserer Gesellschaft!

Sie wollten ein Präsident sein, der sich an die Menschenrechtserklärung bindet und reden mit Ihren Aussagen ausschließlich einer radikalen Parallelgesellschaft nach dem Mund!

Sie wollten ein Präsident sein, der Brücken baut und spalten unser Land wie kaum ein anderer Vorgänger vor Ihnen!

Sie wollten ein Präsident sein, der bedachte und wohlüberlegte Worte wählt und vergleichen die berechtigte Angst vor dem radikalen Islamismus mit der Vernichtung unserer jüdischen Mitbürger in der NS-Zeit!

Herr Van der Bellen, binnen kürzester Zeit haben Sie alle Ihre eigenen Wahlslogans der Lüge gestraft. Die in den sozialen Netzwerken vielbeachtete Rede von Frau Gertrude war mehr Schein als Sein, war die Auftragsarbeit einer Werbeagentur.

Wir sind gewohnt, dass das Wort von Politikern nach der Wahl nichts mehr gilt. Aber dass sie von einem Fettnapf in den anderen treten, aus der Hofburg eine Hüpfburg Ihrer kuriosen Ideen machen und unser Land dem Gespött Preis geben ist zu viel. Das Amt, welches Sie repräsentieren ist eben nicht nur der Grüßaugust vom Ballhausplatz. Entweder Sie machen sich und uns einen Gefallen und verabschieden sich in die Pension oder Sie denken in Zukunft vorher nach, bevor Sie Ihre Hirngespinste zum Besten geben! Unser Land hat es nämlich nicht verdient, dass sich das Staatsoberhaupt ständig der Lächerlichkeit Preis gibt, heute mehr denn JE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *