Es reicht!

Es reicht. Es ist mittlerweile unerträglich, welcher längst vergangen geglaubte Irrsinn sich auf europäischem Boden, in unseren Ländern, täglich abspielt. Messerstechereien wohin man blickt, terroristische Angriffe im Wochentakt, Bandenkriege auf offener Straße, eine ausufernde Kriminalität, Vergewaltigungen und Sexattacken auf wehrlose Frauen, Raubüberfälle am laufenden Band, Angst an allen Ecken und Enden des Kontinents. Unschuldige Kinder werden an unseren Schulen gemobbt, weil sie den falschen Glauben haben. Unseren jüdischen Mitbürgern wird mit Unterstützung deutscher Gerichte verboten, Flugzeuge zu besteigen. Eine 82-jährige Holocaust-Überlebende hat zwar Hitler überlebt, wird aber im Jahr 2018 vor unser aller Augen durch einen muslimischen Antisemiten brutal getötet. Polizisten und damit die Vertreter der demokratischen Staatsordnung werden Angriffsziel von Extremisten. Die Handlanger des Bosporus-Diktators unterwandern derweil still und heimlich unser demokratisches System mit ihren Doppelstaatsbürgern.

In welchem Land leben wir denn noch? Finden wir uns im Jahr 2018 tatsächlich in einem religiös motivierten Gottesstaat wieder? Regiert bei uns bereits die Scharia? Haben wir uns tatsächlich aufgegeben? Seid Ihr Verantwortungsträger in den europäischen Staatskanzleien noch bei Sinnen?

Wie lange wollt Ihr denn diesem Treiben noch zusehen? Euch Verbrechern an der Gesellschaft frage ich, wie Ihr denn im Jahr 2018 Ostern feiert. Angesichts der Fülle an arbeitsfreien Feiertagen, den bis zum Bersten gefüllten Festtagstischen vergesst Ihr doch zu leicht, dass sich dieses vor 2000 Jahren ereignete Martyrium zig-fach täglich erneuert. Christen und Juden weltweit, die ihres Glaubens wegen leiden, gequält, zu Tode getrieben werden. Und was macht Ihr? Ihr ergeht Euch im betretenen Schweigen, heuchelt in den Kirchen, beißt in Euer Osterfleisch. Aus dem Auge, aus dem Sinn.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.