Liebe Erdoganisten in Europa!

Liebe Erdoganisten!
Nachdem ich von Euch so viele und überaus freundliche Zuschriften bekommen habe, hätte ich da einige höfliche Fragen an Euch: Ihr lobt Euren geistigen und weltlichen Anführer Recep Erdogan als einzig ernstzunehmenden Politiker und Staatsmann dieser Erde. Warum lebt Ihr dann nicht in seiner Nähe und huldigt ihm täglich untertänig?
Das osmanische Reich ist doch für Euch die Wiege der Demokratie, der Menschenrechte und Meinungsfreiheit? Warum sitzt Ihr dann feig und unterdrückt in Berlin-Kreuzberg herum und verkündet nicht mutig und frei im Gezi-Park Eure Ansichten?
Die Türkei ist für Euch doch das einzig wirtschaftlich erfolgreiche und starke Land, der einzige Staat der Welt mit Vollbeschäftigung, der Traum von 1001 Nacht für Industrie und Technologie. Warum lebt Ihr dann nicht in der Türkei und sucht Euch dort eine Arbeit?
Im Land am Bosporus sind die Schulen und die Krankenhäuser doch viel qualitätsvoller als in Europa. Warum verbringt Ihr die Euch geschenkte Lebenszeit dann nicht am Bosporus?
Im heißgeliebten osmanischen Reich sind die Sozialleistungen doch viel höher als in Wien oder Berlin, am reich gedeckten Tisch des Sultans ist für alle Platz! Warum sackelt Ihr dann nicht den so gepriesenen türkischen Sozialstaat aus?
Die konservative Lebensweise im anatolischen Hinterland entspricht doch vielmehr einem frommen Kalifat als das Sodom und Gomorra des Westens. Warum lebt Ihr dann nicht in einem Land, wo Eure Werte auch Anerkennung finden?
Zusammengefasst: Warum kauft Ihr nicht endlich ein One-Way-Ticket für den Flug ins Paradies, anstatt uns weiterhin mit Eurer zivilisatorischen Entwicklung in Zeitlupe zu quälen?

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.