Zum Ableben von Dr. Paul Tremmel

Tief betroffen habe ich Nachricht erhalten, dass der ehemalige Grazer Vizebürgermeister und langjährige Bundesrat und Landtagsabgeordneter Dr. Paul Tremmel nach kurzer schwerer Krankheit leider verstorben ist. Mit Paul Tremmel verliert die Steiermark einen langjährigen kritischen Politiker, einen pointierten Geist, einen unermüdlichen Bewahrer steirischer Identität, einen Freiheitlichen im besten Sinne des Wortes. Ich verliere mit Paul einen langjährigen treuen Mitstreiter. Meine Anteilnahme gilt seiner Frau Traude, seinen Kindern und all seinen Verwandten und Freunden.
Ein Auszug aus seinem umfangreichen Lebenslauf: Senatsrat Dr. Paul Tremmel wurde am 27.7.1940 in St.Lorenzen im Paltental geboren. Nach dem Besuch der Volksschule in seiner Heimatgemeinde, absolvierte er das Bundesrealgymnasium in Judenburg. Unmittelbar danach inskribierte er an der juridischen Fakultät der Karl-Franzens-Universität in Graz und wurde 1967 zum Doktor der Rechtswissenschaften promoviert. Nach einjährigem Präsenzdienst 1969 trat Paul Tremmel in den Dienst des Magistrates Graz ein. 1978 war das Jahr, in dem seine so erfolgreiche kommunalpolitische Laufbahn begann. Zunächst als Mitglied des Grazer Gemeinderates tätig, bekleidete Paul Tremmel verschiedene hochrangige politische Funktionen innerhalb der Freiheitlichen Partei. So war er von 1986 bis 1988 Bürgermeister-Stellvertreter der Landeshauptstadt Graz, Abgeordneter zum Steiermärkischen Landtag, und gehörte von 1993 bis 1999 dem Bundesrat der Republik Österreich an, um nur einige der vielen verdienstvollen Facetten von Paul Tremmel zu erwähnen. Beruflich begann Senatsrat Dr. Paul Tremmel seine Karriere im Magistrat Graz, dessen Amtsleiter für Statistik, Wahlen und Einwohnerwesen, er viele Jahre war, wobei seine Kompetenz die beste Voraussetzung für diese wichtige Position bildete. Mit der Gründung des BZÖ wurde Dr. Paul Tremmel im Jahr 2005 Bundesobmann der BZÖ-Seniorenplattform, wobei der mittlerweile pensionierte Jurist viel für die Anliegen der älteren Generation bewegen konnte. So war er als engagierter Seniorenvertreter im so wichtigen Bereich der Pflegevorsorge des steirischen Vereins „ALT WERDEN ZU HAUSE“ aktiv tätig. 2005 wurde ihm das Ehrenzeichen der Republik Österreich verliehen.
Paul Tremmel hat in unterschiedlichen Funktionen wertvolle Arbeit für die Stadt Graz und das Land Steiermark geleistet. Ein wesentlicher Bestandteil seiner politischen Überzeugung war vor allem der Erhalt der steirischen Identität. Sein großes Engagement war nicht selbstverständlich und deshalb würdigte die Landeshauptstadt Graz seine jahrzehntelange öffentliche Arbeit mit der Ernennung zum Bürger der Landeshauptstadt Graz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.